Albert, Karl: Meister Eckhart und die Philosophie des Mittelalters


Albert, Karl: Meister Eckhart und die Philosophie des Mittelalters

Product no.: 978-3-89754-145-0
40.00
Price incl. VAT, plus delivery


Betrachtungen z. Gesch. der Philosophie, Teil 2, Leinenhardcover m. Schutzumschlag, 560 Seiten

Der zweite Band handelt von der Philosophie des Mittelalters. Er nimmt damit ein Thema auf, das heute zu Unrecht vernachlässigt wird. Oft liegt das nur an den fehlenden sprachlichen Voraussetzungen. Jedenfalls war das Mittelalter nicht ganz so finster, wie in unseren Tagen vielfach angenommen wird. Es gab im Mittelalter nicht nur Inquisition und Hexenprozesse (und beides ging, was man freilich viel weniger oft hört, gerade auch in den Zeiten nach der Reformation und der Aufklärung jahrhundertelang weiter). Im Mittelalter gab es auch viel Licht, und dies nicht nur wegen der Anfänge aufklärerischen Denkens, denen der modische Zeitgeist gerne seine Anerkennung schenkt, sondern ebenso ein Licht gänzlich anderer Art: so war das Mittelalter auch die Zeit der Kathedralen und die Zeit der an den Universitäten betriebenen Theologie, in deren Herz sich ein großes und tiefes Denken entwickelte, das in die letzten Gründe von Sein und Leben einzudringen versuchte und es, vor allem in der Verbindung von Philosophie und Mystik, auch vermochte. Dieser philosophischen Mystik des Mittelalters ging es nicht um fromme Gefühle, sondern um Erkenntnis, freilich nicht bloß um rationale Erkenntnis, sondern um intellektuelle Erkenntnis, schauende Erkenntnis, geistige Schau, auf die sich das lateinische Wort ‚intellectus‘ bezieht. Im Zentrum des in diesem Band Behandelten steht die Philosophie Meister Eckharts. Das ergibt sich nicht nur aus meinen persönlichen Neigungen und Beschäftigungen, sondern weit mehr noch aus Eckharts zentraler Stellung innerhalb der Philosophiegeschichte des Mittelalters. Er steht ja zeitlich und vor allem sachlich in der Mitte zwischen den Anfängen des mittelalterlichen Denkens bei Augustinus und Dionysius Areopagita, auf die Eckhart immer wieder zurückblickt, und dem Ausgang des Mittelalters bei Nikolaus von Kues.

Aus dieser Reihe sind außerdem erschienen:
Teil 1: Platon und die Philosophie des Altertums Teil 3: Descartes und die Philosophie der Moderne

Browse these categories as well: philosophy, Witches