Neu

Dagmar Fügmann: Moderner Satanismus und "Gewalt". EIne religionswissenschaftliche Untersuchung.

Artikel-Nr.: 978-3-89754-575-5

Auf Lager

43,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


17 x 24 cm, 178 S., Festeinband, Fadenheftung

ISBN: 978-3-89754-575-5

Die Verknüpfung von Satanismus und Gewalt ist ein Thema, das immer wieder im Focus der Aufmerksamkeit steht. In jüngerer Zeit verbreiten sich vermehrt beispielseise Erzählungen über satanisch rituellem Missbrauch, Mord und Folter in Verbindung mit der angeblichen Gewinnung und Nutzung einer Substanz namens Adrenochrom. Diese Substanz soll einen lebensverlängernden und verjüngenden Effekt auf den Anwender haben und soll aus Blut - vor allem von gefolterten Kindern - hergestellt werden. 

Bereits 2004 setzte sich die Autorin im Rahmen ihrer Magisterarbeit eingehend
mit dem Thema Satanismus und Gewalt auseinander. Angeregt durch zahlreiche Nachfragen und weil das Thema bis heute nichts an Aktualität verloren hat, legen wir die bislang unveröffentlichte Arbeit hiermit vor.
Sie setzt sich einerseits mit der „Ideengeschichte“ des Satanismus, mit verschiedenen Gruppierungen des modernen Satanismus, aber auch mit Inhalten, die als „Verschwörungstheorie“ oder unter dem Stichwort Satanic Panic verortet werden, auseinander.

1575-Fugmann-Satanismus-Leseprobe-200403.pdf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Aktuelles, Neuerscheinungen, Politik und Geschichte