Karl Graf zu Castell-Rüdenhausen: Meine kleine Blasmusik.


Neu

Karl Graf zu Castell-Rüdenhausen: Meine kleine Blasmusik.

Artikel-Nr.: 978-3-89754-524-3
29,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Sammeln, ebenso wie Blasmusik, gehöt zu den großen Leidenschaften von Karl Graf zu Castell-Rüdenhausen. So lag es nahe,
Musikkapellen im Miniaturformat zu sammeln.

Den Grundstock für die Sammlung, die heute mehr als 500 Musikantengruppen umfasst, legte Graf zu Castell-Rüdenhausen bereits in sehr jungen Jahren. Er selbst beschreibt seine Sammlung mit den Worten: "Von den berühmten Engeln aus dem Erzgebirge, über Militärkapellen aus Zinn, Blei oder Plastilin, bis hin zu wertvollen Tierfiguren aus „Wiener Bronze“ spannt sich der Bogen weit. Über 500 Gruppen, wobei die Figuren teilweise nur wenige Millimeter klein, aber nie größer als 10 cm sein sollten, stehen bei mir Zuhause in großen Vitrinen. Neben musizierenden Drachen, Schweinen, Bären, Schmetterlingen, Mickymäusen, Hunden, Kühen, Osterhasen, Fliegenpilzen, Katzen, Elefanten, Fröschen, Maikäfern und Eulen befinden sich dort auch Schlümpfe, Mönche, Nonnen, Schneemänner, Nikoläuse, Clowns und Zwerge in lustigen Formationen. Kunst und Kitsch - egal ob wertvoll oder billig – ich sammle alles, da gehören auch Plastikfiguren aus den Überraschungseiern dazu."

Musikalisches Geleitwort: Ernst Hutter, Egerländer Musikanten

Kunsthistorisches Geleitwort: Jan Kube, u.a. bekannt aus dem Bayerischen Rundfunk aus der Sendung "Kunst und Krempel"

 

Großformatiger Bildband

 

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Neuerscheinungen